unsere News
was uns bewegt. was wir bewegen.

Bekanntlich macht im Juni ein Gewitterschauer das Herz gar froh den Bauer. Auch unser Marcel hat es geschafft, dass unsere Herzen schneller pochen. Deshalb haben dich zum Mitarbeiter des Monats Juni gekürt. Doch wenn es nach uns geht, gehörst du zu einem der heißesten Kandida

...
Werbeagentur Köln und Mitarbeiter des Monats Marcel

Im Garten unserer Werbeagentur standen die Pfingstrosen in voller Blüte, als wir unsere neue Kollegin persönlich begrüßen durften: Jana (31). Als erfahrene Marketing Managerin wird sie bei uns so richtig durchstarten und mit Vollpower viele spannende Projekte angehen. Mit de

...
Werbeagentur Köln freut sich über neue Mitarbeiterin Jana

Wie wir in der necom Werbeagentur nur zu gut wissen, reicht es nicht aus, einfach nur Kunden zufrieden zu stellen, es kommt auch darauf an sie zu begeistern. Genau das schafft auch unser Neukunde, denn er nimmt seine Aufgabe wörtlich. Er verwaltet steuerliche Anliegen nicht nur

...
Werbeagentur Köln freut sich über Neukunden mayer+partner

Als energiegeladene Powerfrau, die mitten im Leben steht, hat Frauke eine neue Herausforderung gesucht und bei uns in der necom gefunden. Ihre Begeisterung gilt der Konzeption, Kreation und Webentwicklung. Wir begrüßen sie als unsere entzückende Leiterin dieser Abteilungen! I

...
necom Werbeagentur freut sich über neue Mitarbeiterin Frauke

In der necom betreuen seit Kurzem einen Neukunden, der in seiner langjährigen Firmengeschichte schon so einige Ereignisse erlebt hat, die ihn dazu veranlasst haben im Sinne des Kunden besondere Maßnahmen zu ergreifen: Hochwasser, Vulkanausbrüche, politische Unruhen, Wetterkap

...
Werbeagentur Köln und Neukunde Humboldt ReiseWelt

Wir in der Kölner Werbeagentur unterstützen unsere Kunden – insbesondere jetzt in der Krisenzeit – mit kreativen Lösungen und der richtigen Strategie. Unser PR-Experte Jürgen hat 8 wertvolle Tipps für Unternehmen zusammengestellt, wie diese die derzeitige Krise am beste

...
necom Werbeagentur liefert PR-Tipps in der Krise